Seltene Fledermaussichtung in Altrei

Hufeisennase

Im Naturpark Trudner Horn, und zwar im Gemeindegebiet von Altrei, konnte heuer zum ersten Mal eine kleine Hufeisennase (Rhinolophus hipposideros) im Winterschlaf nachgewiesen werden.

Diese Art ist in ganz Europa streng geschützt. Im Sommer jagt sie gerne in Heckengebieten, Laubwäldern und in der Nähe von Wasserflächen, wobei sie kleine Nachtfalter, Hautflügler, FLorfliegen und andere Zweiflügler erbeutet.

Für den Winterschlaf braucht sie ungestörte, nicht zu kalte und feuchte Höhlen.

Bei einer Kontrolle im Naturpark Trudner Horn konnte die Fledermausmorscherin Eva Ladurner im Altreier Gemeindegebiet das neue Winterquartier ausfindig machen.

Nun soll die kleine Hufeisennase bis zum Frühling ungestört weiterschlafen, um dann ein neues Fledermausjahr zu beginnen.

Um gut über den Winter zu kommen gilt für alle, die eine Fledermaus im Winterschlaf finden: BITTE NICHT WECKEN!!!!

30.01.2024

DEU